Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist das Kontroll- und Aufsichtsgremium der Stiftung und bestimmt im Rahmen der Satzung über die Grundlinien der Stiftungsarbeit. Er beruft die Mitglieder des Vorstands, des Kuratoriums und des Fachbeirates. Das ehrenamtliche Gremium beschließt über den Jahresbericht und den Wirtschaftsplan der Stiftung.

Der Stiftungsrat besteht aus je einem von den Urstiftern berufenen Mitglied. Urstifter der Deutschen AIDS-Stiftung sind Rainer Ehlers, geb. Jarchow, der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. und das Deutsche Rote Kreuz e.V. Aufgrund von größeren Zustiftungen werden der jeweilige Bundesgesundheitsminister und der Gesundheitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen in den Stiftungsrat berufen. Bis zu drei weitere Mitglieder können von den geborenen Mitgliedern berufen werden. Die Amtszeit der Mitglieder des Stiftungsrates beträgt vier Jahre. Der Stiftungsrat tritt mindestens einmal jährlich zusammen.

Aktuell gehören dem Stiftungsrat an:

© PKV
Reinhold Schulte

(Vorsitzender)
Aufsichtsratsvorsitzender der SIGNAL IDUNA Gruppe

3112-canaris_ute.jpg#asset:421:url
Dr. Ute Canaris
(stellvertretende Vorsitzende)
Kultur- und Schuldezernentin der Stadt Bochum a. D.

© C.Bilan-DRK
Dr. Volkmar Schön 
(stellvertretender Vorsitzender) 
Vizepräsident des Deutschen Roten Kreuzes e. V.

3112-chowaniec.jpg#asset:423:url

Dr. Elisabeth Chowaniec
Oberkirchenrätin der Nordelbischen Kirche
1.3._oben_rechts_c_Peer_Ehlers.jpg#asset:150:url
Rainer Ehlers

© MAGS NRW

Karl-Josef Laumann
Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

3114-leienbach.jpg#asset:462:url

Dr. Volker Leienbach

© BMG

Jens Spahn, MdB
Bundesminister für Gesundheit