Mit Projekten nachhaltig helfen

Viele Menschen mit HIV und AIDS benötigen neben einmaligen Hilfen auch eine funktionierende Infrastruktur. Diese entsteht oft aus der Selbsthilfe heraus. In vielen Orten sind lokale AIDS-Hilfen Träger wichtiger Einrichtungen. Die Deutsche AIDS-Stiftung gibt oft eine Anschubfinanzierung für Projekte, damit die lokalen Organisationen weitere staatliche Förderung erhalten können. So werden aus einem gespendeten Euro bis zu 10 Euro, die in die Projekte fließen.

Dabei konzentriert sich die AIDS-Stiftung auf existenzielle Bereiche wie Wohnen, Arbeit, Ernährung & Qualifizierung, Krankenreisen und Unterstützungen für HIV-positive Frauen und Migranten. Durchschnittlich fördert die Stiftung jedes Jahr rund 100 Projekte und Gruppenhilfen.

Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen »

Betreutes Wohnen für Menschen mit HIV und AIDS  »
Genesungsreisen

Genesungsreisen »

„Eine Woche nicht an AIDS denken“ – geförderte Genesungsreisen  »
Projekte für MigrantInnen

Projekte für MigrantInnen »

Migrantinnen und Migranten benötigen unsere besondere Unterstützung  »
Arbeits- und Versorgungsprojekte

Arbeits- und Versorgungsprojekte »

Arbeits- und Qualifizierungsprojekte für eine gesunde Ernährung  »