24. Festlichen Operngala Berlin am 4. November 2017

Die 25. Festliche Operngala Berlin findet am 3. November 2018 statt. 


Die 24. Festliche Operngala Berlin fand am 4. November 2017 in der Deutschen Oper Berlin statt. Die Gala brachte für die Deutsche AIDS-Stiftung einen sehr guten Erlös von 500.000 Euro. Initiatoren der Veranstaltung sind Alfred Weiss und Dr. Alard von Rohr. International renommierte Künstlerinnen und Künstler traten ohne Gage zugunsten von Menschen mit HIV/AIDS auf. Begleitet wurden sie von Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin. Die musikalische Leitung lag bei Giacomo Sagripanti. Durch den Abend führte Max Raabe.  


© BrauerPhotos


Ihre Teilnahme zugesagt hatten die internationalen Opernstars Ivan Ayon Rivas, Sofia Fomina, Jorge de León, Ismael Jordi, Vitalij Kowaljow, Salome Jicia, Clémentine Margaine, Lisette Oropesa, Michele Pertusi, Golda Schultz und Lauri Vasar.

Die künstlerische Leitung lag bei Prof. Jasmin Solfaghari, Dr. Alard von Rohr und Uwe Arsand. 

Die Berliner Operngala findet seit 1994 statt und ist eine der wichtigsten gesellschaftlichen Veranstaltungen in der Bundeshauptstadt. Für die Deutsche AIDS-Stiftung ist sie eine der bedeutendsten Benefiz-Veranstaltungen, da dank der Gala seit über 20 Jahren dringend notwendige Hilfen für Menschen mit HIV/AIDS in Not geleistet werden können und auf das Thema HIV/AIDS aufmerksam gemacht wird. 

Weitere Informationen zur 24. Festlichen Operngala finden Sie unter www.operngala.berlin.