25. Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung: Internationale Preisträger und viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien bei der Jubiläumsgala in der Deutschen Oper Berlin


Berlin, 4. November 2018. Am 3. November öffnete die Deutsche Oper Berlin erneut ihre Türen anläßlich der Jubiläumsgala zugusten der Deutschen AIDS-Stifung. Mehr als 2.000 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien erlebten einen exklusiven Abend der Extraklasse. Die Initiatoren Dr. Alard von Rohr und Alfred Weiss freuten sich besonders über den Besuch des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier: „Es ist uns eine große Ehre, dass der Bundespräsident persönlich die gute Sache unterstützt und unsere Gäste begrüßt.“ Mit dem diesjährigen Reinerlös von 540.000 Euro kann so wieder ein großer Beitrag für den Kampf gegen HIV und AIDS geleistet werden.

Erneuter Höhepunkt der Gala war die Verleihung des „World without AIDS Award“ an die First Lady von Namibia, Monica Geingos, sowie an Sir Bob Geldof, die damit für ihr herausragendes Engagement bei der weltweiten Bekämpfung von HIV und AIDS geehrt wurden. “Es ist mir eine Ehre den World without AIDS Award zu erhhalten. Ich betrachte es als Ermutigung nicht nur für mich, sondern für alle Menschen, die unermüdlich gegen den Kurs der Aids Epidemie ankämpfen. Nur, wenn wir unsere Kräfte in Namibia, Deutschland und der Welt vereinen, können wir unser Ziel erreichen, die AIDS Epidemie als Bedrohung der öffentlichen Gesundheit bis 2030 zu beenden. Wir sind nahe dran, eine AIDS-freie Generation hervorzubringen. Jetzt müssen wir das Momentum nutzen“, so die First Lady von Namibia zur Preisverleihung. Und Sir Bob Geldorf ergänzte: “Es ist großartig, wieder in Berlin zu sein und den Enthusiasmus im Kampf gegen AIDS zu sehen. Ich bin stolz, hier geehrt zu werden. Aber wir dürfen nicht aufhören, bis wir unser Ziel erreicht haben. Ich hoffe sehr, dass Deutschland seinen Beitrag zum Globalen Fonds erhöht. Das ist das beste Instrument, das wir haben.“

Sänger und Moderator Max Raabe führte in bewährter Manier durch das hochklassige Programm der Jubiläumsgala mit den internationalen Topstars der Opernwelt: Xabier Anduaga, Bogdan Baciu, Venera Gimadieva, Julia Lezhneva, Elena Maximova, Maria Mudryak, Martin Muehle, Olga Peretyatko, Dmytro Popov und Alexander Tsymbalyuk verwöhnten die Gäste mit Darbietungen auf höchstem Niveau. Dirigent des Orchesters der Deutschen Oper Berlin war Enrique Mazzola. Auch die anschließende Aftershow Party mit Musik der Chris Gentemann Group, Winnie Appel & Paa’pa, der Band Munique sowie de, DJ Team Beck To Beck war der Jubiläumsgala mehr als würdig – die Gäste feierten ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.

Über den Roten Teppich schritten u.a. Sir Bob Geldof, Dunja Hayali, Christine Neubauer, Palina Rojinski, Wotan Wilke Möhring, Andreas Bourani, Simone Thomalla, Lisa Martinek, Tom Beck, Victoria und Paulina Swarovski, Rubi O. Fee, Franz Dinda, Sami Slimani, Ursula Karven, Carolin Niemczyk, Ricardo Simonetti, Elena Carrière, Valentina Pahde und viele mehr. Mit Jens Spahn, Michael Müller und Klaus Wowereit war auch die deutsche Politik würdig vertreten.

Die Festliche Operngala gehört zu den bedeutendsten Charity Veranstaltungen zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung und ist aus dem Eventkalender der Hauptstadt nicht mehr wegzudenken.

Präsentiert wurde die Gala erneut von der AUDI AG mit Unterstützung der Premium Partner MAC Cosmetics und dem Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV). Audi überreichte den Initiatoren Dr. Alard von Rohr und Alfred Weiss einen Scheck über 250.000 Euro. MAC Cosmetics unterstützt die Arbeit der Deutschen AIDS-Stiftung mit einer Spende von 500.000 US Dollar und der Verband der Privaten Krankenversichung (PKV) spendete 300.000 Euro. Die Spenden der Partner fließen direkt in die Arbeit der Deutschen AIDS-Stiftung. Weitere Sponsoren sind Allgemeiner Grund & Boden Fundus, Eltec Group, Gorgeous Smiling Hotels, HGHI Holding sowie Douglas. Alle Partner unterstreichen mit ihrem Einsatz ihre soziale Verantwortung für Menschen mit HIV und AIDS sowie ihr kulturelles und gesellschaftliches Engagement.

 

Spenden: Berliner Sparkasse, IBAN: DE14 1005 0000 0190 4044 00 BIC: BELADEBEXXX

Weitere Informationen unter www.operngala-berlin.de und www.aids-stiftung.de

Über die Deutsche AIDS-Stiftung:

Die Deutsche AIDS-Stiftung ist die größte AIDS-Hilfsorganisation Deutschlands und unterstützt betroffene Menschen mit materieller Versorgung. Seit 30 Jahren hilft die Organisation Bedürftigen mit HIV und AIDS in Deutschland durch Einzelhilfen und durch die Unterstützung von Projekten und Gruppenhilfen wie betreutes Wohnen, Arbeits- und Qualifizierungsmaßnahmen oder Genesungsreisen. Die Stiftung unterstützt zudem zahlreiche Hilfs- und Präventionsprojekte, die sich speziell an Menschen mit Migrationshintergrund richten. Darüber hinaus fördert die Deutsche AIDS-Stiftung seit 2000 ausgewählte internationale Hilfsprojekte im südlichen Afrika.

AIDS zählt weltweit zur gravierendsten Pandemie, mit tödlichen Folgen für unzählige Opfer. Noch immer infizieren sich jährlich fast 2 Millionen Menschen mit dem tödlichen Virus. Die Behandlung ist kostenintensiv und weltweit für inzwischen 59 Prozent der Erkrankten verfügbar. In Deutschland leben ungefähr 90.000 Menschen mit HIV oder AIDS. Sie erleben noch immer gesellschaftliche Stigmatisierung und viele von ihnen geraten in soziale Notlagen.

​Pressekontakt 24. Festliche Operngala

agencyCALL
Mätzler GmbH
Herbert-Weichmannstr. 78
22085 Hamburg
Phone:+49 (0)40-4134568-0
info@agency-call.de