Aktuelle Zahlen zu HIV und Aids in Deutschland

Deutsche AIDS-Stiftung reagiert mit Freude und Besorgnis

Auf die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zu HIV und Aids in Deutschland reagiert die Deutsche AIDS-Stiftung mit Freude und Besorgnis. „Auch wenn die zurückgehende Zahl der jährlichen HIV-Neuinfektionen ermutigend ist, erinnern wir daran, dass immer mehr Menschen mit HIV in Deutschland leben.“, sagt Kristel Degener, Vorstandsvorsitzende der Deutschen AIDS-Stiftung. „Ende 2018 waren es 87.900. Jedes Jahr brauchen tausende von ihnen die Hilfe der Stiftung“, betont Kristel Degener.

Die Deutsche AIDS-Stiftung hilft bedürftigen HIV-positiven Menschen bei der Überbrückung von finanziellen Notsituationen. Außerdem unterstützt sie bundesweit Projekte für betroffene Menschen. Die Stiftung setzt sich ein für Solidarität und gegen Diskriminierung von HIV-positiven Menschen.