Der Papst war bei DREAM in Mosambik

Bonn/Mosambik, 6. September 2019 – Papst Franziskus hat am Freitag das DREAM Gesundheitszentrum Zimpeto in Mosambik besucht. Für die HIV-positiven Frauen und Männer, die Aktivistinnen, Mitarbeiter und Helfer bei DREAM war dies ein großer Tag und ein bewegender Moment. Dass der Papst entschieden hat, sich auf seiner Afrikareise mit den Menschen bei Zimpeto zu treffen, gibt ihnen Kraft und Mut. Allzu oft werden sie ausgegrenzt und sind unsichtbar. 

Ein Besuch bei armen und kranken Menschen, die eher am Rande der Gesellschaft zu finden sind, gehört bei den Pastoralreisen des Pontifex immer dazu. Für die Menschen bei DREAM ist es deshalb eine große Ehre, dass der Papst sich für den Besuch bei ihnen entschieden hat. 

Die Deutsche AIDS-Stiftung ist wichtigster deutscher Förderer der DREAM Gesundheitszentren in Mosambik. Wir unterstützen die erfolgreiche Arbeit mit HIV-infizierten Menschen schon seit 2005. Möchten Sie mit einer Spende helfen? Wir freuen uns.

Für alle, die bei DREAM arbeiten und für die Betreuung und Versorgung der Menschen täglich ihr Bestes geben, ist der Papstbesuch eine große Motivation. Für die HIV-infizierten Menschen bleibt es ein großes Ereignis, an das sie sich immer erinnern werden.

Andrea Babar

Ansprechpartner/in

Andrea Babar

Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

 

Telefon: 0228 - 6 04 69 37

E-Mail senden »
Dr. Volker Mertens

Ansprechpartner/in

Dr. Volker Mertens

Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

 

Telefon: 0228 - 6 04 69 31

E-Mail senden »