Großes Interesse an „Die Kapsel“

Preisträger Martin Reichert hat in Köln aus seinem Buch gelesen

Der Berliner Journalist und Autor Martin Reichert hat am 19. September in Köln aus seinem Buch „Die Kapsel. Aids in der Bundesrepublik“ gelesen. Im Buchsalon Ehrenfeld verfolgten die Gäste aufmerksam das Gespräch mit Moderator Georg Roth und die gelesenen Passagen aus seinem Buch. Im Anschluss übergab Dr. Kristel Degener vom Vorstand der Stiftung die Medienpreis-Urkunde an den Preisträger. Martin Reichert erhielt im Sommer den Medienpreis HIV/Aids der Deutschen AIDS-Stiftung, gefördert vom Verband forschender Pharma-Unternehmen (vfa) und Gilead Sciences. (www.medienpreis-hiv.de)

„Vielen Dank für die Anerkennung und die Ermutigung!“ sagte Martin Reichert. Es gäbe noch viel zu schreiben über das Thema. Dr. Thomas Sparr vom Suhrkamp-Verlag berichtete im Gespräch mit Georg Roth, wie die Idee zum Buch entstand.

Im Anschluss an die Lesung lud Martin Sölle vom Buchsalon Ehrenfeld zu einem Umtrunk ein, den die Gäste für intensive Gespräche nutzen.