Hendrik Streeck ist neuer Kuratoriumsvorsitzender der Deutschen AIDS-Stiftung

Druckfähiges Pressefoto zum Download »


Bonn/Essen, 04.07.2019. Der HIV-Forscher Hendrik Streeck ist neuer Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen AIDS-Stiftung. Die Wahl fand am Mittwoch in Bonn, dem Sitz der Stiftung statt.

„Ich freue mich sehr über meine Wahl zum Kuratoriumsvorsitzenden der Deutschen AIDS-Stiftung und auf die damit verbundenen Aufgaben. Um weitere Infektionen zu verhindern und gleichzeitig die gesellschaftliche Akzeptanz von Menschen mit HIV und Aids zu verbessern, müssen wir verstärkt über HIV/Aids informieren“, sagt Hendrik Streeck. „Damit sie ihre Arbeit weiterhin erfolgreich leisten kann, bleibt es für die Stiftung unerlässlich, Spenden einzuwerben. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Gremiums werde ich dem Vorstand dabei beratend zur Seite stehen.“

Der HIV-Impfstoffforscher und Leiter des Instituts für HIV Forschung der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen am Universitätsklinikum Essen ist seit Oktober 2018 Mitglied des Kuratoriums der Deutschen AIDS-Stiftung und hat sich bereits vorher für die Organisation engagiert.

„Professor Hendrik Streeck eignet sich hervorragend für sein neues Amt als Kuratoriumsvorsitzender der Deutschen AIDS-Stiftung. Er ist nicht nur ein international anerkannter Wissenschaftler, sondern auch ein sehr engagierter Unterstützer unserer Arbeit, der weit vernetzt ist und Menschen überzeugen kann“, so Kristel Degener, Geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der Deutschen AIDS-Stiftung. „Gemeinsam mit meinem Vorstandskollegen Dr. Florian Reuther freue ich mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Herrn Professor Streeck und den Kuratoriumsmitgliedern.“

Neben dem Fachbeirat bildet das Kuratorium eines von zwei Beratungsgremien der Deutschen AIDS-Stiftung. Das Kuratorium unterstützt und berät den Vorstand bei der Verwirklichung der Stiftungszwecke. Es macht Vorschläge, um Erlöse aus Benefizveranstaltungen und Spenden zu steigern. Seine Aktivitäten sollen die gesellschaftliche Akzeptanz von Menschen mit HIV/Aids verbessern. Vor Hendrik Streeck waren bereits Jeane Freifrau von Oppenheim und Rita Süssmuth Vorsitzende des Kuratoriums der Deutschen AIDS-Stiftung.

 

Spendenkonto der Deutschen AIDS-Stiftung: IBAN: DE85 3705 0198 0008 0040 04

Die Deutsche AIDS-Stiftung ist die größte Aids-Hilfsorganisation in Deutschland, die betroffenen Menschen materielle Unterstützung bietet und über HIV/Aids aufklärt. Sie hilft seit mehr als 30 Jahren bedürftigen Menschen mit HIV und Aids in Deutschland durch Einzelhilfen und durch die Unterstützung von Projekten wie beispielsweise Betreutes Wohnen. Darüber hinaus fördert die Stiftung seit dem Jahr 2000 ausgewählte Hilfsprojekte, etwa für Aidswaisen, Jugendliche, Mütter und ihre Kinder, vor allem im südlichen Afrika. Die Urstifter 1987 waren Rainer Ehlers, der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) und das Deutsche Rote Kreuz.

Dr. Volker Mertens

Ansprechpartner/in

Dr. Volker Mertens

Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

 

Telefon: 0228 - 6 04 69 31

E-Mail senden »
Sebastian Zimer

Sebastian Zimer

Pressereferent

 

Telefon: 0228 - 6 04 69 33

E-Mail senden »