Neuer Dokumentarfilm „AIDS – Erbe der Kolonialzeit“

In seinem neuen Film „AIDS – Erbe der Kolonialzeit“ geht Carl Gierstorfer den Ursprüngen von HIV auf den Grund. Über Jahre begleitete der Biologe und Dokumentarfilmer Wissenschaftler auf ihrer Suche nach dem Ursprung des HI-Virus. Teils wissenschaftliche Reportage in von Kriegen und Korruption zerrütteten Ländern Afrikas, teils historische Analyse, eröffnet der Film eine völlig neue Perspektive auf die AIDS-Pandemie.

Am Donnerstag, 6. November 2014 findet um 20:00 Uhr im Kino BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30 in Berlin-Mitte die Vorpremiere des Films statt.

Am Freitag, 28. November 2014 wird der Film um 21:50 Uhr bei ARTE ausgestrahlt.