Menschen mit HIV und AIDS in Not brauchen Ihre Hilfe – Bitte spenden Sie!

Die Arbeit der Deutschen AIDS-Stiftung wird ohne laufende staatliche Unterstützung privat finanziert. Um auch weiterhin Betroffene unterstützen zu können, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Helfen Sie mit - bitte spenden Sie online » oder per Überweisung auf folgendes Konto:

Deutsche AIDS-Stiftung
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE85 3705 0198 0008 0040 04

Die Deutsche AIDS-Stiftung ist als gemeinnützige und mildtätige Organisation anerkannt. Daher wurde sie vom Finanzamt Bonn-Innenstadt wegen der Förderung mildtätiger Zwecke, der Wissenschaft und Forschung, des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege, Volks- und Berufsbildung sowie der Studentenhilfe unter der Steuernummer 205/5783/1281 durch den Bescheid vom 21.12.2017 für das Jahr 2016 nach § 5 Abs. 1, Nr. 9 des KStG von der Körperschaftsteuer befreit.

Die Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes können Sie hier downloaden: Freistellungsbescheinigung  (PDF-Dokument, 190 KB)

DZI-Spendensiegelsiegel.png#asset:143:url

Die Einnahmen und Ausgaben der Deutschen AIDS-Stiftung wurden vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen/DZI geprüft. Unsere Stiftung erhielt danach das DZI-Spendensiegel (PDF-Dokument, 325 KB)

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat die Deutsche AIDS-Stiftung geprüft und uneingeschränktes Testat erteilt. Wir verzichten auf die Veröffentlichung der Jahresgesamtbezüge unserer Geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden, da diese Rückschlüsse auf personenbezogene Daten ermöglichen würde.


Es gibt viele Möglichkeiten zu helfen

Sie können Menschen mit HIV und AIDS in Not neben einer Spende auch durch die Organisation von Spendensammlungen wirksam helfen. Wir beraten Sie gerne bei der Vorbereitung Ihrer eigenen Spendenaktion. Nicht nur Einzelne sondern ebenso Schulklassen, Jugendgruppen, Vereine und Unternehmen werden aktiv, um betroffene Menschen mit einer Spende zu unterstützen. Mit einer Zustiftung oder einem Vermächtnis können Sie Sich über den eigenen Tod hinaus für notleidende kranke Menschen engagieren. Im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit können Unternehmen die Deutsche AIDS-Stiftung durch ein Sponsoring fördern und ihr gesellschaftliches Engagement gegenüber ihren Kunden und Mitarbeitern dokumentieren. Anstatt von Spenden unterstützen Richter, Staatsanwälte und Verteidiger Menschen mit HIV und AIDS durch die Zuweisung von Geldauflagen.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Möglichkeiten zu helfen informieren und Menschen mit HIV/AIDS in Not direkt helfen:

Spenden »

Aktiv werden »

Stiften »

Testamentsspende »

Sponsoring »

Geldauflagen »